Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Cottbus: (0355) 59010-0
Freiberg: (03731) 35490

Wir über uns

Rundumservice

Neuigkeiten

Darmstädter gewinnt auf Hawaii die Triathlon-Weltmeisterschaft mit neuer Rekordzeit. Alfa Romeo ist Fahrzeugpartner des Profisportlers.

Alfa Romeo gratuliert Triathlet Patrick Lange zum Sieg beim „Ironman“

Überraschend hat Alfa Romeo Partner Patrick Lange den „Ironman" auf Hawaii gewonnen, den schwierigsten und wichtigsten Triathlon der Welt. Der Darmstädter Profisportler gewann den als Weltmeisterschaft geltenden Wettbewerb in der neuen Rekordzeit von 8:01.39 Stunden, obwohl er während der Radstrecke zeitweise schon ans Aufgeben gedacht hatte. Nach 3,8 Kilometern Schwimmen im Pazifik lag Lange nur im Mittelfeld, konnte sich trotz Schwierigkeiten bei den folgenden 180,2 Kilometer auf dem Rennrad aber wieder an die Spitze herankämpfen. Auf der abschließenden Marathon-Laufdistanz von 42,2 Kilometer ließ der 31-Jährige dann den rund 100 Konkurrenten in der Profi-Klasse keine Chance. „Von einem Sieg beim Ironman habe ich schon als Kind geträumt", freute sich Lange im Ziel in Kailua-Kona, wo er sogar noch die Kraft für einen Freudentanz hatte.

Patrick Lange, der schon beim „Ironman 2016" mit Rang drei hatte aufhorchen lassen, fährt in der Heimat im neuen Alfa Romeo Stelvio zu Training und Wettbewerben. Das erste SUV in der über 100-jährigen Historie der Marke bietet dem für den DSW Darmstadt startenden Triathleten ausreichend Platz für den Transport der umfangreichen Sportausrüstung, zu der natürlich auch ein Hightech-Fahrrad gehört. Der Kofferraum des Alfa Romeo Stelvio lässt sich flexibel dem Platzbedarf anpassen. In Standardstellung der Sitze beträgt das Fassungsvermögen bereits großzügige 535 Liter. Durch teilweises oder komplettes Umlegen der Rücksitzbank kann Lange das Ladevolumen schrittweise auf bis zu 1.600 Liter erweitern.